Bücher

monumenteditionÜberarbeitete und aktualisierte Neuauflage von Depeche Mode MONUMENT in Zusammenarbeit mit Dennis Burmeister

2017 kehren Depeche Mode zurück! Das neue Album Spirit kommt im Mai, anschließend die Tournee vor über 500.000 Besuchern in ganz Deutschland. Monument ist der Bestseller über eine der erfolgreichsten Bands weltweit. Die Limited Extended Version ist hochwertig ausgestattet, limitiert und enthält 40 neue Seiten. 100 Millionen verkaufte Platten, rasant ausverkaufte Touren, eine außergewöhnliche Fancommunity. Monument Limited Extended Version erzählt die grandiose Bandgeschichte so umfassend wie nie zuvor. Mit über 3.000 Abbildungen. Die Limited Extended Version enthält außerdem ein exklusives Interview mit dem MUTE-Gründer und Vater des Erfolgs Daniel Miller. Erstmals werden die Soloprojekte der Bandmitglieder vollständig gezeigt. Und natürlich wird das neue Album dokumentiert und besprochen.
Depeche Mode Monument Limited Extended Version ist die umfassendste, die aktuellste und die schönste Bandgeschichte zu Depeche Mode weltweit.

Gebundene Ausgabe, 464 Seiten, ca. 2.300 Fotos Verlag Blumebar/ Aufbau, 1. Auflage Mai 2017

Depeche Mode Monument auf Facebook

Presse: „Depeche Mode sind göttlich und MONUMENT ist ihre Bibel“ Die Welt online

„Etwas Vergleichbares gab es noch nicht und wird ganz sicher auch nicht noch einmal möglich sein.“ Sonic Seducer


meuten_swings-cover-webversion.jpgMeuten, Swings & Edelweißpiraten. Jugendkultur und Opposition im Nationalsozialismus (Sachbuch)

Ob Swingjugend, Edelweißpiraten, Meuten in Hamburg, Köln, Leipzig, Berlin und anderswo – überall in Deutschland gründeten sich zwischen 1933 und 1945 Jugendgruppen, die sich dem NS-Regime verweigerten und stattdessen ihre eigenen Subkulturen pflegten. Dafür scheute man auch nicht die direkte Konfrontation mit der Hitlerjugend und drängte stellenweise sogar deren Einfluss zurück, mit Flugblättern, Anti-Nazi-Graffitis, Überfällen auf HJ-Heime.

Erstmalig bietet ein Buch eine breite Übersicht über oppositionelles bzw. Widerstandsverhalten von Jugendlichen während der NS-Zeit. Demgegenüber wird die Entwicklung der Hitlerjugend aufgezeigt und ihr Scheitern an der Aufgabe, die gesamte deutsche Jugend zu führen. Amerikanische Swing-Musik ließ zudem Mitte der 1930er-Jahre die erste Jugendkultur der Moderne in Deutschland entstehen – eine Keimzelle für alle folgenden Subkulturen des 20. Jahrhunderts. Wie es zu dieser Entwicklung kam, erklärt dieses Buch. „Meuten, Swings & Edelweißpiraten“ ist Materialsammlung und Einführung in die ersten Jugendkulturen der Moderne zugleich, das zeigt, wie und wo Jugendliche sich dem Zwang des Nationalsozialismus entzogen.

Taschenbuch, 224 Seiten, 118 Fotos, Ventil Verlag, März 2015; Link zu Amazon

„Kaufen, lesen, verstehen. Pflichtlektüre!“ Monchi (Feine Sahne Fischfilet)

Meuten, Swings & Edelweißpiraten gibt es auch als Sonderauflage der Bundeszentrale für politische Bildung


Depeche ModTitelPPPe Monument (Sachbuch) in Zusammenarbeit mit Dennis Burmeister

Die erste vollständige Werkschau einer einzigartigen Band. 100 Millionen verkaufte Platten, ausverkaufte Touren, eine außergewöhnliche Fancommunity. Anhand einer der weltweit größten Depeche-Mode-Sammlungen wird die seit mehr als drei Jahrzehnten andauernde Erfolgsgeschichte greifbar und anschaulich gemacht: Die komplette Diskografie, unveröffentlichte Fotos, seltene Tonträger, ausgefallenes Promomaterial der Plattenfirmen, Interviews sowie detaillierte Beschreibungen der vielfältigen Fanszene in Ost und West. Dies ermöglicht, das Wachsen und Erwachsenwerden der Band von 1980 bis heute noch einmal zu erleben, und eröffnet einen neuen Blick auf die popkulturelle Bedeutung von Depeche Mode. Mit exklusivem Material von Alan Wilder, Daryl Bamonte u.a. Interviews mit Götz Alsmann, Anne Haffmans (Mute), Olaf Zimmermann (radioeins), Sven Plaggemeier (depechemode.de) u. a.

Gebundene Ausgabe, 424 Seiten, 2.200 Fotos Verlag Blumebar/ Aufbau, 1. Auflage Mai 2013; 2. Auflage November 2013

Depeche Mode Monument auf Facebook

Leseprobe als PDF, Als ebook für iPad und Kindle, ebenso als Print-Versionen in deutscher, italienischer, tschechischer, polnischer und in englischer Sprache, sowie in Englisch für iPad und Kindle-Reader erhältlich.

Presse: „Depeche Mode sind göttlich und MONUMENT ist ihre Bibel“ Die Welt online

„Etwas Vergleichbares gab es noch nicht und wird ganz sicher auch nicht noch einmal möglich sein.“ Sonic Seducer

„Dieses Buch ist die absolute Depeche-Mode-Bibel!“ FluxFM

„Kleine Geschichten (…) und herrliche Fundstücke machen (Depeche Mode : Monument) zu einem schönen Kompendium.“ Süddeutsche Zeitung


Die LBuchcovereipziger Meuten – Jugendopposition gegen den Nationalsozialismus (Sachbuch)

Bis zu 1.500 Mädchen und Jungen trafen sich ab Mitte der 1930er Jahre in Leipzig in Jugendcliquen jenseits der Hitlerjugend und lehnten sich gegen den Nationalsozialismus auf. In diesem Buch kommen erstmalig frühere Meutenmitglieder zu Wort.

Interviews und Erinnerungsberichte, Auszüge aus Prozessakten, begleitende Texte sowie bislang unveröffentlichte Fotos ermöglichen eine Spurensuche zu einer der größten oppositionellen Jugendbewegung während der NS-Zeit.

Taschenbuch, 112 Seiten, 50 Fotos, Passage Verlag, März 2012

Die Leipziger Meuten im Web

Presse: „Die fabelhaften Meuten-Boys!“ Süddeutsche Zeitung


Buchcover_AKTUELL_kleinDas wird mein Jahr (Roman)

Vom Abhauen und Ankommen. Spätsommer 1989: Friedemann ist 18. Alles, was der Gärtnerlehrling aus Leipzig vom Leben will, ist ein bisschen Rock ’n’ Roll und Anke. Doch dann sind Anke und die Mauer plötzlich weg. Und Friedemann braucht einen neuen Plan. Was läge da näher, als im Westen zum Cannabis züchtenden Hausfrauentröster zu werden? – Dieses Buch ist turbulente Wendekomödie, Roadmovie und Love-Story in einem.

Taschenbuch, 270 Seiten Aufbau Verlag, März 2011

Auch als E-Book erhältlich bei iTunes sowie als Kindle-Version

Ausschnitte aus einer Lesung auf Youtube

Presse: „Sascha Lange hat ein Mixtape geschrieben, das sich entspannt durchhören lässt, zu dem man träumen kann oder tanzen.“ Leipziger Volkszeitung Link zum Artikel

„Nach dem Lesen, hat man das Gefühl einen guten Film gesehen zu haben: inspirierend, rührend und berührend.“ MDR Sputnik


Buchcover_grossDJ Westradio – Meine glückliche DDR-Jugend (Belletristik)

Es war die aufregendste Zeit, um erwachsen zu werden: Kalter Krieg und BRAVO-Poster, Zungenküsse und Wehrertüchtigung, Popper-Discos und Montagsdemos. Sascha Lange erzählt von einer turbulenten Jugend in den 80er Jahren: komisch, überraschend und etwas melancholisch. Die DDR war für viele Jugendliche schon Anfang der 80er Jahre Geschichte. Sie hörten nicht ihre Musik, zogen nicht ihre Klamotten an, lasen nicht ihre Zeitschriften. Was sie interessierte, kam aus dem Westen: In Form von Paketen, Intershop und Westfernsehen. Leuchtend und funkelnd, duftend und wohlklingend und doch schier unerreichbar wie eine unerfüllte Liebe.

Gebundene Ausgabe (vergriffen), 270 Seiten Aufbau Verlag, März 2007

Taschenbuch September 2008

Auch als E-Book erhältlich bei iTunes sowie als Kindle-Version

Presse: „Ein hervorragender Türöffner für eigene Erinnerungen.“ Die Welt

„…respektlos-witziger DDR-Rückblick.“ Hamburger Abendblatt

Advertisements